Leistungen

vom EL-SI Serviceteam

Um einen optimal vorbeugenden Brandschutz gewährleisten zu können, müssen alle Brandschutzbereiche sinnvoll aufeinander abgestimmt werden. Für Brandschutz und Sicherheitstechnik bieten wir Ihnen in allen Bereichen umfangreiche und optimale Lösung an, die einen wichtigen Teil zur Schadensbegrenzung beitragen.

Brandschutz

Mehr erfahren

Warum ist Brandschutz so wichtig?

Mehr erfahren

Jährlich sterben über 600 Menschen durch Wohnungsbrände wovon 95 % aller Brandopfer an einer Rauchvergiftung sterben. Beinahe jedes 3. Brandopfer ist ein Kind.

Was ist Brandschutz?

Mehr erfahren

Der Brandschutz umfasst alle Maßnahmen, die der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch vorbeugen (RWA-Anlagen, Feststellanlagen (FSA), Brandschutzklappen). Ganz wichtig hierbei ist der sogenannte vorbeugende Brandschutz.

Was ist vorbeugender Brandschutz?

Mehr erfahren

Unter vorbeugendem Brandschutz verstehen wir alle in einem Objekt getroffenen, baulichen, technischen und betrieblichen Maßnahmen, die geeignet sind, den Ausbruch eines Brandes zu verhindern bzw. den Brandschaden so gering wie möglich zu halten (bspw. RWA-Anlagen, Feststellanlagen (FSA)) sowie auch die Maßnahmen, um eine Menschenrettung und eine wirksame Brandbekämpfung zu ermöglichen.

Der vorbeugende Brandschutz wird wiederum in drei Bereiche unterteilt:

Baulicher Brandschutz

Baulicher Brandschutz sind Brandschutzmaßnahmen und Brandschutzanforderungen an die unbeweglichen Teile (Bsp. Wände, Decke) eines Gebäudes.

Anlagetechnischer Brandschutz

Anlagetechnischer Brandschutz umfasst alle Anlagen und Einrichtungen im Gebäude, die der Brandverhütung bzw. der Verhinderung der Brandausbreitung dienen und im Brandfalle selbstständig oder in Zusammenarbeit Schaden verhindern oder begrenzen sollen (Bsp. Brandmeldeanlagen (BMA), Feststellanlagen (FSA), RWA-Anlage).

Betrieblicher Brandschutz

Betrieblicher Brandschutz sind betriebliche Maßnahmen, die die Brandgefahr verringern und die Brandbekämpfung verbessern sollen. (Bsp. BS-Ordnung, Mitarbeiterschulungen, Rettungs- und Evakuierungsübungen).


Im Bereich des baulichen Brandschutzes bieten wir Ihnen folgende Leistungen an:

  • Erstellung von Brandschutzkonzepten
  • Überprüfung von Bestandsanlagen
  • Erstellung von Brandabschottungen
  • Beratung bei Umbauarbeiten (Nutzungsänderungen)

Im Bereich des anlagetechnischen Brandschutzes bieten wir Ihnen folgende Leistungen an:

  • Installation / Planung von Neuanlagen wie RWA-Anlagen, FSA, BMA, BS-Türen, BS-Tore
  • Optimierung bestehender Anlagen
  • Optimierung / Reparatur von Anlagenteilen wie Lichtkuppeln, Rauchmelder, Wind-Regen-Sensoren, Steuerungen
  • Wartung aller Brandschutz-Anlagen
  • Flucht- und Rettungswegbeleuchtungen

Im Bereich des betrieblichen Brandschutzes bieten wir Ihnen folgende Leistungen an:

  • Mitarbeiterschulungen
  • Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen
  • Wartung / Reparatur von Feuerlöschern
  • Training der Mitarbeiter (Feuerlöscher-Übungen, Brandschutz-Übungen, Evakuierungsübungen)

Wir haben für Sie effiziente Lösungen, bei denen wir großen Wert darauf legen, dass hochwertige Technik und modernste Technologien zum Einsatz kommen. Das können wir Ihnen durch ständige Weiterbildung unserer Mitarbeiter zusichern. Wir sind bei allen Arbeiten immer um umfassenden Service für unsere Kunden bemüht. Wir unterstützen Sie bereits in der Planungsphase.

Dadurch lassen sich schon im Vorfeld Probleme erkennen und Kosten senken.

Wir unterbreiten unsere Angebote abgestimmt auf die jeweiligen Wünsche und Erfordernisse unserer Kunden. Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel.

Um für Sie eine optimale Lösung zu finden bieten wir Ihnen als Fachfirma für Brandschutz und Sicherheitstechnik in allen Brandschutzbereichen umfangreiche Dienstleistungen an.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Wir beraten Sie gerne. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Brandschutzplanung

Mehr erfahren

  • Bestandsanalyse.
  • Brandschutztechnische Stellungnahmen
  • Erstellung von Räumungskonzepten
  • Planung und Projektierung von Brandschutzmaßnahmen
  • Baubegleitende Qualitätskontrolle von Brandschutzmaßnahmen

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA-Anlagen)

Mehr erfahren

Rauch-und Wärmeabzugsanlagen ( RWA – Anlagen )
Rauch-und Wärmeabzugsanlagen

Die RWA - Anlage, ist zu einem bedeutenden Bestandteil des vorbeugenden Brandschutzes geworden. Nur eine perfekt geplante, solide installierte und professionell gewartete RWA - Anlage bietet optimalen Schutz von Menschenleben und Sachwerten im Schadensfall.

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen werden eingesetzt, um im Brandfall entstehende Rauch- und Brandgase ins Freie abzuleiten. Da ca. 95 % aller bei einem Brand zu Schaden gekommenen Personen ein Opfer des entstandenen Rauches sind, ist eine RWA - Anlage unverzichtbar.

Durch den im Brandfall entstehenden Rauch und die giftigen Brandgase wird ein geschlossener Raum bzw. ein Gebäude schnell vollständig verqualmt. Flucht- und Rettungswege werden hierdurch versperrt und für die im Gebäude befindlichen Personen und externen Rettungskräfte unpassierbar. Hinzu kommt ein möglicher starker Hitzestau, welcher die Gebäudestruktur so stark beschädigen kann, dass ein Totalverlust des Gebäudes oft nicht zu verhindern ist. Nicht ohne Grund ist die Forderung nach einer RWA - Anlage Bestandteil jeder Bauordnung der Bundesrepublik Deutschland.

Die Dimensionierung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA - Anlagen) ist abhängig von Raumgröße, -höhe und -aufteilung, Betriebsart sowie integrierten Löschsystemen und muss grundsätzlich den Vorschriften der zuständigen Brandschutzbehörden entsprechen. Welche Anlage für Ihr Objekt die optimale Sicherheit bietet, können Sie selbstverständlich mit unserem Fachbauleiter Brandschutz abstimmen.

Die Systeme sind durch vielfältige Zusatzgeräte (bspw. Wind-Regen-Sensor, Warntonmelder) jederzeit erweiterbar. Jede Art von Lichtkuppeln und Fenster lässt sich über zentral angesteuerte Motoren öffnen und schließen. Auf diese Art und Weise ist neben den sicherheitstechnischen Aspekten auch eine regelmäßige Be- und Entlüftung von Hallen und Treppenhäusern gegeben.

In regelmäßigen Zeitabständen, mindestens einmal jährlich, müssen die RWA - Anlagen sowie ihre Betätigungs- und Steuerelemente, Öffnungsaggregate, Energiezuleitungen und ihr Zubehör nach den geltenden DIN-Vorschriften auf Funktionsfähigkeit und Betriebsbereitschaft geprüft, gewartet und ggf. instandgesetzt werden. Dies darf nur von Fachfirmen durchgeführt werden.

Folgende vielfältige Lösungen im Bereich der natürlichen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen bieten wir Ihnen an:

* RWA - Anlagen ( Lichtkuppel, Jalousien ) mit Systemen u. a. von:

  • D+ H
  • STG Beikirch MZ2, Kompaktzentralen
  • GEZE MBZ 300, Kompaktzentralen
  • BTR EL-6000
  • Simon
  • Aumüller ab 06/ 2012

* VDS - Systeme für Entrauchungsanlagen in Treppenräumen ( EAT ):

  • BTR
  • STG Beikirch
  • Window Master
  • Natürliche Lüftung
  • Steuerungssysteme (elektrisch, pneumatisch, pyrotechnisch)
Pneumatische RWA - Anlage

Unabhängig von jeder Spannungsversorgung, hat die pneumatische RWA - Anlage den Vorteil, selbst bei totalem Stromausfall, funktionsbereit zu sein. Diese werden über Alarmkästen mit CO² oder mit einem sogenannten Thermoauslösegerät ( TAG ) ausgelöst. Das TAG ist entweder mit einem Glaskolben oder mit einem Schmelzlot versehen und löst bei ca. 68°C unter der Kuppel eigenständig aus. Aufgrund des geringen Materialeinsatzes ist die pneumatische RWA - Anlage die wartungsfreundlichste Lösung.

Elektrische RWA - Anlage
Rauch-und Wärmeabzugsanlagen

Elektrische RWA - Anlagen können entweder mit Druckknopfmeldern manuell oder mit Rauchmeldern automatisch ausgelöst werden. Der Vorteil der elektrischen RWA - Anlage ist, dass sie auch bei einem Stromausfall über die Notakkus betrieben wird. Neben der Schutzfunktion im Brandfall kann diese Anlage auch zur täglichen Be- und Entlüftung genutzt werden. Die Anlage lässt sich weiterhin mit einem Wind -/ Regenmelder versehen, der sobald es zum plötzlich eintretenden Regen oder Wind kommt, automatisch die Lüftungsklappen schließt. Eine Nachrüstung in bestehenden Anlagen ist in der Regel möglich.

Pyrotechnische RWA - Anlage

Pyrotechnische RWA-Anlagen oder auch pyrotechnische Rasantöffner genannt, sind Rauchabzüge mit explosionsgasbetriebenen Schnellöffnern. Da bei nicht sachgemäßer Handhabung ein extrem hohes Verletzungsrisiko bis hin zur Todesfolge besteht, gilt hier besondere Vorsicht. Der Umgang mit pyrotechnischen Rasantöffnern ist nur autorisiertem Fachpersonal erlaubt. Der Ausführende sollte eine fachliche Schulung und Unterweisungen für pyrotechnische RWA - Anlagen nachweisen können.

Feststellanlagen (FSA-Anlagen)

Mehr erfahren

Was sind Feststellanlagen (FSA)?

Eine Kombination vereinbarer Komponenten, die die Funktion haben, selbstschließende Feuer- bzw. Rauchschutztüren offen zu halten und im Brandfall zum Selbstschließen auszulösen.

Wozu dienen Feststellanlagen ?

Eine Feststellanlage (FSA) ist eine Einrichtung zum Offenhalten von Brandabschlüssen (z.B. Brandschutztüren, Rauchschutztüren, Tore oder Rolltore) zwischen den Brandabschnitten. Um eine Ausbreitung der tödlichen Rauchgase zu verhindern, müssen Türen oder Tore zwischen den Brandabschnitten schnell und sicher schließen. Ein wesentliches Kriterium dieser Bauteile besteht darin, dass sie "selbstschließend" sind. Im Brandfall muss die Brand- oder Rauchschutztür komplett geschlossen sein.
Selbstschließende Türen und Tore, die durch Verkeilen, Verstellen oder durch sonstige blockierende Elemente unzulässig offengehalten werden, setzen eine wichtige Maßnahme des vorbeugenden Brandschutzes außer Funktion und gefährden so Menschenleben und Sachwerte!

Solche Beispiele findet man täglich in den Betrieben, da selbstschließende Türen ohne Feststellanlagen (FSA) häufig Betriebsabläufe stören. Die Nutzung von Gebäuden erfordert es zum Teil, dass Türen zeitweise offenstehen müssen.
Um diese Feuerschutztüren im geöffneten Zustand zu halten ist eine Feststellanlage (FSA) erforderlich.

Eine Feststellanlage (FSA) besteht im Wesentlichen aus den folgenden Komponenten:
  • Energieversorgung (Auswertung/Zentrale)
  • Feststelleinrichtung, z.B. Magnet mit Ankerplatte oder Türschließer mit interner oder externer Feststellung sowie ggf. automatischen Tor- und Türantrieben
  • mindestens einem Branderkennungselement Brandmelder, z.B. optischer Rauchmelder oder Rauchschalter
  • Taster zum manuellen Schließen der Tür/des Tors müssen rot sein (Größe min. 16 cm²) und die Aufschrift tragen „Tür bzw. Tor schließen“.

Eine Feststellanlage (FSA) benötigt in Deutschland als Verwendbarkeitsnachweis gemäß Bauregelliste A Teil 1 Ziff. 6.25 eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ). Diese wird in Deutschland durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) erteilt. Sie ist in der Regel für fünf Jahre gültig und kann auf Antrag verlängert werden. Deshalb ist es notwendig, dass der Betreiber das Abnahmeprotokoll der Firma, die eine Anlage eingebaut hat, und den Verwendbarkeitsnachweis (Zulassung) aufbewahrt.

Grundsätzlich werden nur komplette Feststellanlagen (FSA) geprüft.

Bei Austausch einzelner Komponenten gegen nicht in der Zulassung aufgeführte Komponenten, hat die gesamte Feststellanlage ( FSA ) keine Zulassung mehr.

Der Betreiber der Feststellanlagen (FSA) ist verantwortlich für:

  • die Abnahme der Anlage nach den Richtlinien des Deutschen Institut für Bautechnik (DIBT)
  • die monatliche Überprüfung der Anlage auf einwandfreie Funktion
  • die jährliche Wartung durch eine Fachfirma
  • die Dokumentation der Prüfung und Wartung

Wir übernehmen die Planung, Montage, DIBt-Abnahme und Wartung der Anlagen und passen sie auf die besonderen Bedürfnisse und Einsatzgebiete unserer Kunden an. Mit einem anerkannten Fachbetrieb garantieren wir für höchste Qualität und Zuverlässigkeit.

Das EL-SI Serviceteam bietet unterschiedliche Systemlösungen von mehreren anerkannten Herstellern an, die speziell für den Einsatz von Rauchschaltanlagen konzipiert sind, dazu gehören u. a.

  • GEZE
  • DORMA
  • Hekatron
  • DICTATOR
  • ECO
  • Novar Esser eff eff
  • D + H
  • Protronic

Haben Sie noch weitere Fragen?
Wir beraten Sie gerne. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feststellanlagen (FSA) in explosionsgefährdeten Bereichen (EX-Bereich)

Für den Einsatz einer Feststellanlage in explosionsgefährdeten Bereichen ist zu beachten:

Die Teile der FSA, die in den Ex-Zonen 1 bis 2 eingebaut werden, müssen ex-geschützt und für die jeweilige Anwendung zugelassen sein.

Alle Teile der FSA müssen über eine gemeinsame Zulassung des Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) verfügen.

Die FSA muss zusätzlich durch Melder einer geprüften, ortsfesten Gaswarnanlage für den Ex-Schutz ausgelöst werden können.

Gaswarnanlage und FSA müssen elektrisch verträglich sein.

Wir führen die Wartung und die DIBt-Abnahme dieser Anlagen durch und passen sie auf die Bedürfnisse unserer Kunden an. Mit einem anerkannten Fachbetrieb garantieren wir für höchste Qualität.

Feststellanlagen (FSA) in explosionsgefährdeten Bereichen (EX-Bereich)
Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen nach DIN ISO 23601

Flucht- und Rettungspläne sind ein wichtiger Bestandteil des Brandschutzes. Sie dienen der vereinfachten Vermittlung von relevanten Flucht- und Rettungswegen und der Vermittlung über Brandbekämpfungseinrichtungen in öffentlichen oder gewerblichen Gebäuden.

Um eine schnelle Orientierung des Betrachters zu gewährleisten, ist der Geschoss-Grundriss im Plan so gedreht, dass eine "rechts-links" Orientierung gegeben ist (lagerichtig). Ergänzt wird der Plan durch Verhaltensregeln während eines Brandes oder Unfalls. Diese Pläne werden an Stellen im Gebäude aufgehängt, an denen viel Personenverkehr herrscht, z.B. an Eingängen, in Treppenhäusern und neben Aufzügen.

Wir garantieren für grafisch ansprechende, qualitativ hochwertige und selbstverständlich nach den aktuellsten Normen und in modernster Technik erstellte Flucht- und Rettungspläne, welche durch ihre klare Gestaltung eine schnelle Orientierung ermöglichen.

Die Flucht- und Rettungspläne können wir mit oder ohne Rahmen ausliefern (Größen und Ausführungen nach Wunsch). Unser Montageservice kann für das fachgerechte Anbringen gerahmte Pläne sorgen.

Nach Einsicht der Grundrisspläne oder einer Objektbegehung erstellen wir Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen nach DIN ISO 23601

Externer Brandschutzbeauftragter für Fremdfirmen

Mehr erfahren

Vorteile eines/r externen Brandschutzbeauftragten im Überblick

  • Alle wichtigen Aufgaben des Brandschutzes innerhalb Ihres Unternehmens werden
  • optimal wahrgenommen und bieten Ihnen somit die notwendige Sicherheit
  • Ihre Mitarbeiter stehen Ihnen weiterhin für Ihre regulären Aufgaben zur Verfügung
  • Ihnen entstehen keine Kosten für Weiterbildung, Fortbildung und den damit verbundenen Betriebsausfall Ihrer Mitarbeiter
  • Wir stellen Ihnen unser umfangreiches Fachwissen durch unsere Mitarbeiter mit Erfahrungen aus der täglichen Praxis sowie die notwendige Fachliteratur zur Verfügung
  • Ein externer Brandschutzbeauftragter verhindert innerbetriebliche Spannungen, da die Lösungsfindung für etwaige Probleme neutral und sachbezogen erfolgen kann
  • Durch einen externen Brandschutzbeauftragten wird der „Betriebsblindheit“ vorgebeugt
  • Es gibt nur noch einen Ansprechpartner für alle Belange des innerbetrieblichen Brandschutzes

Allgemeines

  • Bestellung eines kompetenten, neutralen Ansprechpartners für alle Belange des betriebsinternen Brandschutzes
  • Optimale Beratung bei der Planung und Beschaffung von Brandschutzeinrichtungen, bei baulichen Veränderungen sowie bei Änderungen innerbetrieblicher Abläufe
  • Überwachung der Prüffristen für sämtliche Brandschutzeinrichtungen wie Feuerlöschgeräte, Wandhydranten/ Steigleitungen, Brandmeldeanlagen, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Brandmeldeanlagen, Brandschutztüren und Feststellanlagen sowie die Dokumentation der Prüfungen in den entsprechenden Kontrollbüchern

Überwachung

  • Überwachung und Kontrolle bzgl. der Einhaltung von Brandschutzvorschriften sowie behördlicher Auflagen
  • Erstellung von Risikoanalysen
  • Erfassung und Mitteilung festgestellter Mängel an die Betriebsleitung oder die entsprechende Fachabteilung
  • Überwachung der Prüffristen für sämtliche Brandschutzeinrichtungen, wie Feuerlöschgeräte, Wandhydranten / Steigleitungen, Brandmeldeanlagen, Rauch- / Wärmeabzugsanlagen, Brandmeldeanlagen, Brandschutztüren und Feststellanlagen sowie die Dokumentation der Prüfungen in den Entsprechenden Kontrollbüchern

Kommunikation / Information

  • Information der Mitarbeiter über mögliche Risiken von Anlagen und Einrichtungen
  • Pflegen und Aktualisieren von Brandschutzordnungen
  • Pflegen und Abstimmen von Flucht-, Rettungsweg- und Feuerwehrplänen
  • Brandschutzschulung und -Unterweisung der Mitarbeiter
  • Koordination und Durchführung von Räumungsübungen

Anregungen zur Optimierung des Brandschutzes

  • Vorschläge zur Optimierung des Brandschutzes
  • Unterstützung und Beratung bei der Planung von Brandschutzeinrichtungen
  • Auswertung von Schadensursachen und technischen Mängeln

Berichtwesen

  • Regelmäßige Berichterstattung an die Geschäftsleitung oder die entsprechende Fachabteilung

Fachberatung

  • In allen Fragen rund um den vorbeugenden Brandschutz
  • Architekten- und Bauherrenberatung vor der Stellung des Bauantrages
  • Brandschutztechnische Stellungnahmen

Brandabschottung

Mehr erfahren

Brandabschottung bezeichnet die technischen Maßnahmen unter Einsatz geeigneter Mittel um Wand- oder Deckendurchbrüche für haustechnische Installationsleitungen (Elektroinstallationen Rohrdurchführungen und -leitungen,) derart abzuschotten, dass es zu keiner Ausbreitung des Feuers und Rauchs in benachbarte Brandabschnitte kommen kann.

Wir liefern Ihnen alle erforderlichen Materialien dafür. Unser Fachbauleiter Brandschutz führt eine fachgerechte Brandabschottung gerne für Sie aus.

Elektrotechnik

Mehr erfahren

In das weite Feld der Elektrotechnik gehören die Grundausstattung mit Steckern und Schaltern genauso wie modernste Regel- und Steuerungsanlagen. In allen diesen Bereichen, sei es beim Neubau oder in der Sanierung, bietet Ihnen das EL-SI Serviceteam kompetente Betreuung. Wir haben für Sie effiziente Lösungen, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen.

Unsere Leistungen umfassen Elektroinstallationen, Überprüfungen, Reparaturen, Wartungen sowie Umbauten bestehender Anlagen. Um optimale Sicherheit zu gewährleisten müssen elektrotechnische Anlagen regelmäßig gewartet und auf den neuesten Stand gebracht werden. Veraltete Anlagen sind einer der häufigsten Schadensverursacher (Brand und Ausfall). Auch hierbei sind wir vorrangig auf den Brandschutz (RWA-Anlagen, Feststellanlagen, Brandschutzklappen) spezialisiert.


Wussten Sie, dass die Überprüfung ortsveränderlicher und ortsfester elektrischer Geräte, Anlagen und Betriebsmittel in einem Unternehmen und für Vermieter Pflicht sind? Elektrische Geräte wie Stehlampen, Akkuladegeräte, Radios und Heizlüfter, aber auch Kaffeemaschinen oder Wasserkocher befinden sich an vielen Arbeitsplätzen. Für den sicherheitstechnisch ordnungsgemäßen Zustand dieser Gerätschaften ist der Arbeitgeber verantwortlich-auch dann, wenn diese persönliches Eigentum der Mitarbeiter sind. Ortsfeste elektrische Geräte wie Steckdosen, Verteiler und Beleuchtungskörper sind ebenfalls regelmäßig zu prüfen.

Die Prüfungen von elektrischen Geräten, Anlagen und Betriebsmittel sind in der DGUV - Vorschrift 3 Unfallverhütungsvorschrift, den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS 2131) und Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) festgelegt.

Wir prüfen Ihre elektrischen Geräte, Anlagen und Betriebsmittel nach DGUV - Vorschrift 3 / TRBS 2131 und (BetrSichV) aller DIN VDE Normen. Unsere Mitarbeiter sind erfahren und geschult, um bei den Überprüfungen diskret und schnell zu arbeiten, damit der Betriebsablauf so wenig wie möglich gestört wird. Über den genauen Arbeitszeitablauf stimmen wir uns vorher selbstverständlich mit Ihnen ab. Vor Ort und vor Arbeitsbeginn besprechen unsere Servicetechniker mit Ihnen den Ablauf und die Koordination der Prüfung.

Nach Bestätigung und Freigabe der zu überprüfenden elektrischen Geräte, Anlagen und Betriebsmittel führen wir die Prüfung durch.

Haben Sie noch weitere Fragen?
Wir beraten Sie gerne. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Zapp Zimmermann
Stellenanzeige